14. EUGMS Kongress: “Verbesserung der Geriatrie in einer modernen Welt”, 10.-12. Oktober 2018, Berlin (Deutschland)

Mittwoch, 10 Oktober, 2018 to Freitag, 12 Oktober, 2018

Dieser Kongress richtet sich an Spezialisten und Gesundheitsexperten, die ein gemeinsames Interesse an Geriatrie haben: Geriater, Internisten, Allgemeinärzte, Neurologen und Ärzte aus anderen Disziplinen, Krankenpfleger, Therapeuten, Gerontologen, Forscher und Wissenschaftler, Pharmazeuten, Ernährungswissenschaftler und alle die ältere Menschen betreuen. Das Ziel ist, die medizinischen, klinischen und psycho-sozialen Herangehensweisen an geriatrische Erkrankungen besser zu verstehen.

Vorläufige Hauptthemen:

• Differenzierung von Altern und Erkrankungen im Alter

• Behandlung von Immunoseneszenz bei geriatrischen Patienten

• Entwicklung von Definitionen: Sarkopenie und Mangelernährung

• Innovationen der Sarkopenietherapie

• Assessment und Behandlung von Multimorbidität

• Individualisierte Polypharmazie – Ein echter Fortschritt?

• Innovationen der Pharmakotherapie bei geriatrischen Patienten

• Traumatische Hirnverletzungen nach Stürzen

• Das sich verändernde Spektrum von Fragilitätsfrakturen

• Ist die Zukunft bereits da? IT- basierte Diagnostik gegen Standard CGA

• Veränderung der Intensivpflege und der Notfallstationen für ältere Patienten

• Rehabilitation für Patienten mit kognitiven und emotionalen Störungen

• Palliativepflege für Personen mit Demenz

• Neue Konzepte der Pflege für geriatrische Patienten in der Gemeinschaft

 

Keynotes

• Die Zukunft des Frailty-Konzepts

• Nationale Aktionspläne für Demenz in Europa

• IT-basiertes Training bei geriatrischen Patienten

• Präzisionsmedizin (P4) als Zukunft der Geriatrie

• Aktuelle und zukünftige Pharmakotherapien gegen Demenz

• Individualisierte Therapie von arterieller Hypertonie im höheren Lebensalter

Bild des Brandenburger Tors, Berlin, Deutschland